Willkommen
 

Eine japanische Delegation hat sich am 17.10.2010 in Hennef einen Eindruck von der Seniorenarbeit verschafft

Bilder durch Anklicken vergrössern

„Konnichiwa“ („Guten Tag“) begrüßte Bürgermeister Klaus Pipke eine Delegation von neun japanischen Besuchern. Hochkonzentriert lauschten die Gäste den deutschen Grußworten - immer fleißig gedolmetscht von Übersetzerin Junko Honma. Die Delegation war in der vergangenen Woche zu Gast in der Siegstadt. In ihrer Heimat arbeiten die Teilnehmer als Fachkräfte für Seniorenarbeit. In Hennef wollten sie in Augenschein nehmen, mit welchen Ideen man sich in Deutschland für ältere Mitbürger einsetzt. „Ziel des Aufenthaltes der japanischen Fachkräfte ist die Qualifizierung der Teilnehmer und der Aufbau internationaler Kontakte zu Fachkollegen“

Organisiert wird das Programm von der deutschen Fachstelle für Internationale Jugendarbeit und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen.

Von Julia Hohenadel, 17.10.10,