Willkommen
 

Dank des Leiters des Seniorenbüros an alle Mitarbeiter zum Ende des Jahres 2016

Liebe Mitarbeiter/innen,

an der Schwelle zu den Feiertagen und zum neuen Jahr möchte ich auch heute wieder auf unsere Arbeit des vergangenen Jahres zurückblicken.

Auch das Jahr 2016 hat – trotz einiger Irritationen – gezeigt, dass jeder Einzelne von Ihnen im Rahmen des Möglichen viel Gutes in unsere Arbeit eingebracht hat: Zeit, Ideen, Geduld, Verzicht auf Freizeit und vor allem Freude an der Arbeit für andere Menschen.

Dafür danke ich Ihnen ganz herzlich. Freuen wir uns gemeinsam auf das neue Jahr und genießen gemeinsam die Stunden.

Wir leben in einem neuen Zeitalter, in dem neben der kulturellen Veränderung, die Digitalisierung der Erwerbsarbeit neue soziale Herausforderungen für die Menschen entstehen lässt. Dabei beeinflussen die mit dem demografischen Wandel einhergehenden tiefgreifenden und nachhaltig wirkenden gesellschaftlichen Veränderungen auch jedes Politikfeld. Kein Handlungsfeld ist dabei von größerer, da unmittelbarer Bedeutung als das der Gesundheitspolitik. Wir sollten uns diesen Herausforderungen stellen und weiterhin unser Engagement einbringen.

Getreu dem Motto: „Alt sein ist keine Frage des Alters, sondern nur des Kopfes“ wollen wir gemeinsam das neue Jahr beginnen. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und weiterhin Freude an der ehrenamtlichen Tätigkeit.

Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig.

In diesem Sinne

Ihr Gerd Bigge